Tarifrunde ö. D. 2016

    Tarifrunde 2016 - 2,35 Prozent mehr Geld ab 1. Februar 2017

    Tarifrunde 2016 - 2,35 Prozent mehr Geld ab 1. Februar 2017

    Der Tarifabschluss mit Bund und den kommunalen Arbeitgebern liegt schon einige Zeit zurück. Wir erinnern uns: Am 29. April 2016 einigten sich ver.di und die Arbeitgeber von Bund und Kommunen auf einen Tarifabschluss, der bei einer Laufzeit von 24 Monaten, Entgelterhöhungen in zwei Stufen vorsieht.

    Im ersten Schritt wurden die Entgelte um 2,4 Prozent erhöht und zum 1. Februar 2017 kommt die zweite Erhöhung um weitere 2,35 Prozent. Die Auszubildenden erhalten zum gleichen Zeitpunkt 30 Euro mehr und die Praktikantenentgelte steigen um 2,35 Prozent.

    Dieses Tarifergebnis konnte nur durch gute Aktionen und Warnstreiks in zahlreichen Städten erreicht werden. Etwa 150.000 ver.di-Mitglieder hatten sich daran beteiligt und so deutliche Reallohnsteigerungen durchgesetzt.