Tarifrunde ö. D. 2018

    Bundestarifkommission beschließt Forderung

    Bundestarifkommission beschließt Forderung

    Teilhabe an florierender Wirtschaftsentwicklung sichern – Anschluss halten! Die ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat in ihrer Sitzung am 8. Februar 2018 die Forderung für die Tarif- und Besoldungsrunde 2018 mit dem Bund und der VKA (Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände) beschlossen.

    Mitglieder der Bundestarifkommission beschließen die Forderungen Kay Herschelmann Mitglieder der Bundestarifkommission beschließen die Forderungen

    Mehr Geld muss in die Geldbeutel der Beschäftigten!
    Daran ließen die Mitglieder der Bundestarifkommission keine Zweifel aufkommen. Denn die Zusammenfassung der Ergebnisse der bundesweit geführten Diskussionen ergeben ein eindeutiges Bild. Um 6,0 Prozent, mindestens 200 Euro sollen die Tabellenentgelte erhöht werden!

    Wir sind es wert!
    Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes haben auch ein Recht, an wirtschaftlichem Wachstum und steigender Produktivität teilzuhaben.

    Schon seit 2015 nehmen Bund, Länder und Kommunen insgesamt mehr ein, als sie ausgeben. Für 2017 wurde ein Überschuss von 38,4 Milliarden Euro erreicht, der weiter kräftig steigen wird. Die Wirtschaftsforschungsinstitute sagen 45 Milliarden Euro für 2018 und 50 Milliarden Euro für 2019 vorher. Nach der Steuerschätzung vom November 2017 werden die Steuereinnahmen gegenüber der Schätzung vom Mai 2017 nochmals stärker steigen. Jahr für Jahr nimmt der Bund demnach drei Prozent mehr an Steuern ein und die Steuereinnahmen der Kommunen sollen sogar um rund fünf Prozent jährlich steigen.

    Anschluss halten!
    Die Beschäftigten von Bund und Kommunen brauchen deutliche Lohnsteigerungen, die mithelfen, die bestehende Lücke zur Tariflohnentwicklung in der Gesamtwirtschaft von ca. 4 Prozentpunkten zu verringern! Denn die Beschäftigten können voller Stolz sagen: „Wir sind es wert!“

    Weitere Informationen bietet das nebenstehende Flugblatt und die Internetseite wir-sind-es-wert.verdi.de.