Straßenbauverwaltung

    ver.di im Gespräch mit Minister Groschek zur Zukunft des Landesbetriebes

    Straßen.NRW: ver.di im Gespräch mit Minister Groschek zur Zukunft des Landesbetriebes

    Das Gesetzgebungsverfahren zur Grundgesetzänderung und zur Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft Verkehr für die Bundesautobahnen befindet sich jetzt in seiner heißen Phase und wird derzeit in Berlin von den Haushältern behandelt. Die Informationen dazu sind aber weiterhin sehr spärlich. Für die ver.di Fachkommission Landesstraßenbau steht, bei allem was nun ansteht, die Sicherheit der Arbeitsplätze der Kolleginnen und Kollegen bei Straßen.NRW absolut im Vordergrund. Und das gilt auch für die zum Bund wechselnden Kolleginnen und Kollegen.

    Minister Groschek: „Wir haben als Land NRW ein Interesse daran, für unsere Beschäftigten bei Straßen.NRW gute Beschäftigungsbedingungen und sichere Arbeitsplätze zu bieten und zu erhalten“.