Informationen

    A400M am neuen Standort - Neue Aufgaben - weiteres Personal?

    ver.di Fraktion BAIUD BW

    A400M am neuen Standort - Neue Aufgaben - weiteres Personal?

    Wunstorf: Lufttransportgeschwader 62
     

    Mit der Entscheidung den Standort Wunstorf zum Drehkreuz für die künftige Heimat des A 400M auszubauen, wurden und werden viele Millionen Euro in den Standort investiert. Mit zukünftig 40 Airbus A400M und einem der modernsten Militärflugplätze Europas soll das LTG 62 allen Anforderungen an den Lufttransport gerecht werden. Von hier aus werden logistische und taktische Lufttransporte koordiniert und durchgeführt. Darüber hinaus findet in Wunstorf die Ausbildung für Besatzungen und Bodencrews statt. Auch wurde im Rahmen einer Feierstunde am 5. August 2016  die vom Luftfahrtbundesamt ausgestellten Qualifikationsurkunden für den A400M Full Flight Simulator und das A400M Fiat Panel - Flight Training Device vom BAAINBw an das LTG 62 in Wunstorf übergeben. Ab Mitte 2017 werden im Rahmen eines Partnerschaftsabkommens auch Piloten der französischen Streitkräfte die beiden Simulatoren nutzen.

    Diese Anstrengung in moderne Gebäude und Technik ist natürlich auch eine Herausforderung für das technische Gebäudemanagement des BwDLZ Wunstorf, das auch die Betreiberverantwortung der hochkomplexen Haustechnik mit seinen  Mitarbeitern trägt. Hier wurden der vorhandene Dienstpostenplan ODP für diese zusätzlichen Aufgaben nicht angepasst. Dies führt  jetzt zu einer Leistungsverdichtung der Aufgabenwahrnehmung beim TGM des BwDLZ Wunstorf. Schon jetzt sind externe Dienstleister beauftragt, Wartung und gesetzliche Verpflichtungen an technischen Anlagen für einen Teil der neuen Gebäude wahrzunehmen.

    Bleibt zu hoffen, dass hier keine weitere Optimierung stattfindet und die zu den Kernaufgaben eines BwDLZ gehörenden Aufgaben mit dem dazu notwendigen Personal ausgestattet wird.