Was bedeutet „Gute Arbeit“?



    GUTE ARBEIT - die ver.di-Initiative
    Der Mensch hat ein Recht auf gute Arbeit. Dafür macht sich die ver.di-Initiative GUTE ARBEIT stark.

    Der Kodex Gute Arbeit

    Die Beschäftigten sind die Hauptbetroffenen ihrer Arbeitsbedingungen. Damit sind sie diejenigen, die am besten beurteilen können, was gute Arbeit ausmacht und wie gute Arbeit gestaltet sein muss. Wichtige Themen sind: Sichere Zukunft, gutes Einkommen, Gesundheitsschutz, wertschätzendes Team, Qualifizierung, Mitbestimmung ...

    Gute Arbeit basiert auf Beteiligung
    Die ver.di Initiative Gute Arbeit leistet Beschäftigten und ihren Interessenvertretungen (Betriebs- und Personalräten) sowie den Fach- und Betriebsgruppen Hilfestellung bei der Suche nach den geeigneten Mitteln zum Agenda-Setting.
    Drei Mittel stehen im Fokus: Beschäftigtenumfragen mit dem DGB-Index Gute Arbeit, Wandzeitungen und die beteiligungsbasierte Gefährdungsbeurteilung.
    z.B. Wandzeitungen: mehr dazu   

    Unsere Schwerpunkte:

    (Mehr dazu? Jeweils die Punkte anklicken.)

    Gute Arbeit ist das Ziel
    Öffentlicher Dienst: Vieles ist besser, aber längst nicht gut
    mehr dazu

    Gute Arbeit - mehr Materialien, Studien, Broschüren:

     

    ver.di Kampagnen