Landesfinanz- und Steuerverwaltung

    Protestaktion der Berliner Finanzbeamten

    Protestaktion der Berliner Finanzbeamten

    Am 4. Juli 2012 protestierten jüngere und ältere Finanzbeamte mit einem spontanen Staffellauf vom Ausbildungszentrum in Königs Wusterhausen zum Amtssitz des Berliner Finanzsenators Urlich Nubaum. Geht es nach dem Finanzsenator Nußbaum sollen nur Prüflinge nach der Ausbildung nur übernommen werden, wenn sie die schwierige Prüfung mit befriedigend, also der Note 3 oder  besser bestehen.

    Ver.di fordert die Übernahme aller Prüflinge, also auch die, die mit Note 4 ihre Prüfung bestanden haben. Dies wird auch in allen anderen Bundesländern so vollzogen. Das Land Berlin sollte und darf hier keine Ausnahmeregelung beanspruchen. Laut der bundeseinheitlichen Personalbedarfsberechnung, die im Auftrag der Landesfinanzministerien vorgenommen wurde, sind die Berliner Finanzämter im Bezug auf die Personalausstattung chronisch unterbesetzt – 2011 waren nur 6.008 Stellen von  6.720 besetzt.

    Einen Videobeitrag zur Protestaktion findet sich unter folgendem Link: run for 4