Informationen

    Kürzung und 5 Jahre Lohnstillstand?

    Kürzung und 5 Jahre Lohnstillstand?

    Darauf läuft das „Angebot“ der Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde am 23. April in Bonn hinaus: Sie bieten nur zwei Einmalzahlungen in Höhe von je 200 € bei einer Verlängerung der Laufzeit der Tabellen bis 31. 1. 2015 an. Damit würden von 2010 bis 2015 unveränderte Tabellen gelten!

    Das lehnt unsere Tarifkommission einstimmig ab: Denn es bedeutet anstatt der notwendigen und berechtigten Lohnerhöhung sogar weniger in der Tasche als 2011 und 2012, weil die Arbeitgeber die magere Einmalzahlung von 300 € noch einmal um 100 € kürzen wollen – einmal abgesehen davon, dass es in der Zwischenzeit Preissteigerungen in Höhe von 6,4 Prozent und eine Erhöhung der Produktivität in Höhe von 2,8 Prozent gab.

    Mehr Information in der angefügten PDF
    (04/2013)