Veranstaltungen

    Seminar "eJustice II – Justizarbeitsplatz der Zukunft"

    12.10.2016, 13:30 – 14.10.2016, 12:30Hotel Luisenhöhe, Am Vogelpark 2 I 29664 Walsrode

    Seminar "eJustice II – Justizarbeitsplatz der Zukunft"

    Termin teilen per:
    iCal

    ANMELDESCHLUSS: 12. SEPTEMBER 2016

    Bis 2022 soll nach dem Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs bundesweit die elektronische Kommunikation mit den Gerichten verbindlich eingeführt sein. Jetzt schon wird deutlich, dass dies Ziel ehrgeizig ist und Nachsteuerungsbedarf besteht. Der Stand der Digitalisierung der Justiz, der IT-Fachanwendungen wie organisatorischen Veränderungen in den einzelnen Bundesländern ist noch sehr unterschiedlich und uneinheitlich. Insgesamt hat die Entwicklung bei Einführung des elektronischen Rechtsverfahrens und der eAkte im Sinne einer bundesweit einheitlichen Steuerung  der Vereinheitlichung der gesamten Prozesse jedoch rasant an Fahrt aufgenommen. Während einzelne Registergerichte schon voll digitalisiert sind, laufen an vielen Fachgerichten verschiedener Länder -einzeln oder im Länderbund - Probe- und Testläufe. Vernetzungsstrukturen und IT-Standards in der Justiz entwickeln sich.

    Personal- und Richterräte müssen sich fortwährend und regelmäßig über die jeweiligen Entwicklungs- und Veränderungsprozesse bei Gerichten und Staatsanwaltschaften auf dem Laufenden halten. Mit professioneller Hilfe müssen sie Handlungsbedarfe und Gestaltungserfordernisse erkennen, um ihre Beteiligungsrechte bei den Auswirkungen der Digitalisierung der Geschäftsabläufe auf Arbeitsplätze, Arbeitsinhalte und Arbeitsbedingungen, Datenschutz und Datensicherheit, Gesundheits- und Arbeitsschutz am digitalen Arbeitsplatz wahrnehmen zu können. Veränderte Aufgaben und Kommunikationsstrukturen in den Geschäftsstellen erfordern unter Umstanden die Neubewertung von Tätigkeiten, neue Anforderungsprofile und Qualifizierungsbedarfe.

    Mit der Seminarreihe „eJustice – Justizarbeitsplatz der Zukunft“ werden Personal- und Richterräte jährlich mit einem Input zu den wechselnden Schwerpunktthemen dieser komplexen Thematik über ihre jeweiligen Informations- und Beteiligungsrechte und Gestaltungsmöglichkeiten umfassend informiert. Sie erhalten Gelegenheit zum Erfahrungstausch und Entwicklung von Handlungsstrategien. Ziel des Seminars ist, sie zu befähigen, den vielfältigen Herausforderungen der sich rasant entwickelnden Veränderungsprozesse der digitalen Arbeitswelt der Justiz bedarfs- und praxisorientiert begegnen zu können und sich untereinander zu vernetzen.

    Über den aktuellen Seminarplan informieren wir nebenstehend "Ausschreibung und Seminarplan eJustice II".

    FREISTELLUNG UND KOSTENÜBERNAHME

    § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG  I  § 58 Abs. 3 DRiG, analog LRiG  i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG

    VERANSTALTUNGSORT UND UNTERKUNFT

    Hotel Luisenhöhe, Am Vogelpark 2 I 29664 Walsrode
    Telefon: 05161 / 98620 I Mail: info@luisenhof.de I www.luisenhoehe.de

    INFORMATIONEN ZUM SEMINAR

    ver.di b+b Bildung + Beratung I Ansprechpartnerin: Susanne Heiseler
    Telefon: 030 / 2639989 I Fax: 030 / 2639989-25
    E-Mail: heiseler@bb.verdi-bub.de I www.verdi-bub.de