Hauptpersonalrat

    Neuer Vorsitzender im HPR beim BMVg

    Neuer Vorsitzender im HPR beim BMVg

    StHptm Vogelsang übergibt die Sitzungsglocke an Torsten Schmidt HPR/Hahn StHptm Vogelsang übergibt die Sitzungsglocke an Torsten Schmidt

    Der Gruppensprecher der Arbeitnehmer und ver.di Kollege Torsten Schmidt wurde mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden des Hauptpersonalrates (HPR) beim Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) gewählt.

    Im Vorfeld der konstituierenden Sitzung im Mai 2016, hatten die Verantwortlichen der Gewerkschaft ver.di und des Deutschen BundeswehrVerbandes (DBwV) vereinbart, den Vorsitz im Hauptpersonalrat in der vierjährigen Wahlperiode unter diesen beiden Listen zu gewährleisten. Ziel war und ist es, eine verlässliche Zusammenarbeit während der Amtszeit für alle Bundeswehrbeschäftigten sicherzustellen. Die Zusammenarbeit der vergangenen zwei Jahre, zwischen ver.di und dem DBwV haben gezeigt, dass beide Seiten verlässliche Partner sind.

    Stabshauptmann Martin Vogelsang vom DBwV, der seit Mai 2016 das Gremium als Vorsitzender leitete und nach außen vertreten hat, übergab nun die „Sitzungsglocke" als symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger, den Gruppensprecher der Arbeitnehmer/-innen, Herrn Torsten Schmidt (ver.di) in der Geschäftsstelle des HPR in Haus 12 in Bonn. Die Gewerkschaft ver.di und der DBwV stellen statusübergreifend die meisten Mitglieder im HPR und vertreten dementspre-chend die Beschäftigten in der Bundeswehr.

    Der „alte und der „neue“ Vorsitzende sind sich einig, sich auch weiterhin als Team für die Kolleginnen und Kollegen als auch für die Kameradinnen und Kameraden einzusetzen.