Portrait der Zeitschrift

Die Halbjahreszeitschrift verdikt versteht sich „als Stimme aus der Justiz für die Justiz“ und ist mit dieser Ausrichtung und der gewerkschaftlichen Orientierung bundesweit einzigartig. verdikt wird in juristischen Fachkreisen, von anderen Richterorganisationen und Teilen der Rechtswissenschaft bundesweit als kritische, rechts- und gesellschaftspolitische Plattform geschätzt.

verdikt spricht in erster Linie die interessierte Fachöffentlichkeit an (Richter*innen, Staatsanwält*innen, Rechtsanwält*innen, Jurist*innen in Verwaltungen und Verbänden, Rechtswissenschaftler*innen, Jurastudent*innen), aber auch interessierte Gewerkschaftskreise.

verdikt nimmt zu zentralen und aktuellen Justizthemen, rechts- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Diskussionen in regionalen, überregionalen und europaweiten Zusammenhängen Stellung.

Die Ausgaben der Zeitschrift

aktuelle verdikt als ePaper

Titelseite der verdikt 1.14
© ver.di

ver.di Kampagnen