Jugend

    Dual Studierende tarifiert!

    Tarife

    Tarifeinigung: ausbildungsintegrierte duale Studiengänge im öffentlichen Dienst

    Gruppenbild ver.di Verhandlungskommission Dual Studierende ver.di ver.di Verhandlungskommission Dual Studierende

    Neuer Tarifvertrag für Studierende in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen bei Bund, den Ländern und den Kommunen

    Die Verhandlungen zur Tarifierung der Studierenden in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen konnten am 29. Januar 2020 mit einem guten Ergebnis beendet werden. Die Einigung sieht eigenständige neue Tarifverträge für die dual Studierenden in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen (TVdSöD und TVdS-L) vor und regelt die Ausbildungs- und Studienbedingungen. Die Aufnahme von dual Studierenden in praxisintegrierten dualen Studiengängen ist bislang nicht gelungen, die Arbeitgeber waren nicht bereit, einen  Tarifvertrag zu vereinbaren.

    Die Verhandlungen wurden von einer Verhandlungskommission bestehend aus ver.di Mitgliedern begleitet.

     

     

    FAQ

    • Wer profitiert von dem Tarifabschluss?

      Studierende in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen, welche einen Vertrag mit der Bundesrepublik Deutschland, einem Arbeitgeber der kommunalen Arbeitgeberverbände oder der Tarifgemeinschaft deutscher Länder haben und die den TVöD oder TV-L anwenden.

    • Für wen gilt der Tarifabschluss?

      Für ver.di Mitglieder. Denn Tarifverträge binden nur die Vertragsparteien.

    • Ab wann wird der Tarifvertrag gelten?

      Ab dem 1. August 2020.

    • Wie viel Geld bekomme ich?

      Während des Ausbildungsteils gibt’s das reguläre Ausbildungsentgelt und 150,- EUR Studienzulage pro Monat oben drauf.

      Nach dem Abschluss des Ausbildungsteils, gibt es ein Studienentgelt, welches sich je nach Studiengang unterscheidet:

      mit Ausbildungsteil nach BBiG: 1.250,- EUR mtl.
      mit Ausbildungsteil nach PflBG: 1.440,- EUR mtl.
      mit Ausbildungsteil in Gesundheitsberufen im Bereich der Länder: 1.310,- EUR mtl.

    • Bekomme ich Weihnachts- oder Urlaubsgeld?

      Im TV-L und TVöD gibt es eine Jahressonderzahlung. Den tarifvertraglichen Anspruch für Studierende in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen gibt es ab diesem Jahr. Die Jahressonderzahlung wird Ende November ausgezahlt.

    • Wie viel Urlaub steht mir zu?

      30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche sowie Zusatzurlaub, wenn ein ausbildungsintegriertes Studium mit einem Ausbildungsberuf nach Pflegeberufegesetz absolviert und in Schichtarbeit gearbeitet wird.

    • Wo erfahre ich was alles noch für mich gilt?

      Ausführliche Informationen erhältst du bei deiner ver.di JAV oder ver.di Personalrat. Oder du schaust einfach bei ver.di vor Ort vorbei.

    • Warum ist es wichtig, dass es einen Tarifvertrag gibt?

      Ein Tarifvertrag schafft Sicherheit, sorgt für einheitliche Regelungen und für Beteiligung der Beschäftigten! Arbeitgeber können nicht mehr einseitig Arbeits- oder Ausbildungs-/Studienbedingungen festlegen, sondern müssen diese mit ver.di aushandeln. In ver.di bestimmen die Mitglieder, so auch in dieser Verhandlung: ver.di Mitglieder aus allen Regionen Deutschlands saßen am Tisch und haben über das Ergebnis beraten.

    • Wieso gilt der Tarifvertrag nicht für praxisintegrierte duale Studiengänge?

      Bisher wollen die Arbeitgeber mit uns nicht darüber verhandeln. Setze auch du dich dafür ein, dass sich das ändert und werde Mitglied!

    • Ist die nächste Tarifrunde auch für mich interessant?

      Ja, denn dort werden auch deine Ausbildungs- und Studienbedingungen sowie deine späteren Arbeitsbedingungen verhandelt. In ver.di bestimmen die Mitglieder wo es langgeht, was gefordert und verhandelt werden soll. Bring auch du dich mit ein und lass nicht andere über dich entscheiden!

    • Wie kann ich Mitglied werden?

      Bequem von zu Hause oder unterwegs, gleich hier und jetzt: Mitglied werden

     

     

     

    Duale Studiengänge

    Kurzüberblick

    • Ausbildungsintegrierte duale Studiengänge
      Es wird eine Ausbildung nach BBiG, PflBG (KrPflG) oder einer anderen gesetzlichen Ausbildungsverordnung mit einem Studium kombiniert. Es wird ein Ausbildungsabschluss und ein Studienabschluss erworben. Zum Beispiel: Ausbildung zum Fachinformatiker mit Studium E-Gouvernement, Geoinformatik, Informatik, Software- und Systemtechnik oder Wirtschaftsinformatik; Ausbildung zum Elektroniker mit Studium Elektrotechnik; Gärtner in der FR Garten- und Landschaftsbau mit Studium im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement

    • Praxisintegrierte duale Studiengänge
      Bei diesen Studiengängen, werden die theoretische Ausbildung an der Hochschule mit praktischen Ausbildungsabschnitten in den Ausbildungsbetrieben vernetzt. Es wird ein Studienabschluss erworben. Zum Beispiel: Informatik, Soziale Arbeit, Public Management, Bauingenieurwesen